• KOSTENLOSER VERSAND
  • KOSTENLOSER RÜCKVERSAND
  • SCHNELLE LIEFERZEITEN
  • 14 TAGE RÜCKGABERECHT

Langflor Teppiche

Teppiche gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen, Farben, Formen und Mustern. Trotzdem haben sie alle eines gemeinsam: sie machen das Zuhause gemütlicher, setzen optische Akzente und sorgen für ein wohnliches und wohliges Ambiente. Gerade Langflor Teppiche, auch Hochflor genannt, mit einer Fadenlänge zwischen 1,5 und 5 cm, verwandeln das Wohn- oder Schlafzimmer in eine Oase der Entspannung. Durch ihren hohen Flor sind sie kuschelig und warm. Deshalb eignen sie sich speziell für Räume, die man nicht mit Schuhen betritt. Barfuß oder mit Socken sorgen die Kuschel-Wunder für einen weichen und angenehmen Tritt. Außerdem wirken sie schalldämmend und verbessern somit die Akustik im Raum. Hochflor-Auslegeware gibt es in verschiedenen Varianten und aus unterschiedlichen Materialien – für jedes Wohnkonzept das passende Produkt.

+ Mehr-
Farbe
Länge
Breite
Preis
Sortieren nach

Aktuelle Filter:

Entfernen

Langflor Teppiche für den Kuschel-Faktor

Dekorative Teppiche machen sich in jedem Zuhause gut. Sie sind dabei sowohl stylisch als auch funktional. Mit einem Teppich unter den Füßen läuft es sich angenehmer, vor allem im Winter. Ob für den Eingangsbereich, den Flur, die Küche, das Wohn- oder Schlafzimmer, es gibt für jeden Raum das passende Exemplar. Langflor Teppiche eignen sich durch ihre Struktur und ihren hohen Flor besonders als gemütliche Unterlage im Wohnzimmer und im Schlafzimmer. Dort sorgen sie für eine Extraportion Gemütlichkeit und Wohnlichkeit. Sie optimieren die Grundstimmung und zaubern eine einladende Atmosphäre in den Raum. Im Allgemeinen ist ein Hochflor Teppich ein Fußbodenbelag, bei dem die Florschicht aus langen Garnen besteht. Heutzutage sind sie vorwiegend unter dem Synonym „Shaggy" bekannt. Das steht auf Deutsch für „zottelig". „Shaggy" ist jedoch nur eine Untergruppe der Hochflor Teppiche. Grundsätzlich zeichnen sich alle Hochflor Teppiche dadurch aus, dass sie besonders weich sind. Deshalb dämmen sie auch Geräusche wie Schritte oder herunterfallende Gegenstände im Haushalt sehr gut. Außerdem sind sie auch für Allergiker gut verträglich. Sie nehmen nämlich den Staub auf, der sich in der Luft befindet und binden diesen. Auch im Kinderzimmer sorgen Langflor Teppiche für eine gemütliche Atmosphäre. Hier platziert man diese Art von Teppich allerdings am besten in einer Ecke, die zum Kuscheln oder Vorlesen bestimmt ist. Direkt im Spielbereich wäre in diesem Fall weniger ideal.

Das Material spielt eine wichtige Rolle

Früher wurden Teppiche vor allem aus natürlichen Materialien wie Wolle oder Baumwolle hergestellt. Auch heute bieten diese eine wunderbare Grundlage für viele Teppiche, da sie eine Fülle toller Eigenschaften aufweisen. Seit Ende der 50er Jahre haben sich aber vor allem Kunstfasern mehr und mehr etabliert. Als Teppichgarn verwendet man zum Beispiel Polypropylen und Polyester, bereits seit den 60er Jahren. Diese Materialien sind vor allem günstiger als ihre natürlichen Pendants. Zudem erlauben die synthetischen Fasern auch neue Strukturen, Designs und Griffeigenschaften. Polyacryl wird häufig in der Modeindustrie eingesetzt, hat sich aber auch bei der Herstellung von Teppichen etabliert. Das Material ist Wolle sehr ähnlich. Es ist weich und elastisch. Zudem ist es sehr lichtbeständig und hat eine tolle Farbqualität. Außerdem sind die Fasern schnelltrocknend, schmutzabweisend und wärmeisolierend. In der Produktion von Teppichen ist auch Polyester äußerst beliebt. Das Material ist strapazierfähig, lichtbeständig und somit langlebig und formstabil und zudem pflegeleicht und schmutzabweisend. Deshalb bestehen Kurz- und Langflor Teppiche oft aus diesem Material – oder aus Polypropylen. Hierbei handelt es sich um eine sehr leichte Faser mit hoher Oberflächenspannung. Das Material ist gleichzeitig scheuerfest, langlebig und äußerst strapazierfähig. Diese Eigenschaften machen Hochflor Teppiche aus diesen Garnen zu unempfindlichen Allroundern, die überall im Haus eine gute Figur machen. Zusammenfassend kann man sagen, dass Kunstfasern viele Vorteile bieten. Je nach Wohnkonzept lohnt es sich aber auch, in eine Variante aus Naturfaser zu investieren.

Langflor Teppiche: die perfekte Ergänzung fürs Wohnzimmer

Das Wohnzimmer ist der Ort, an dem man nach einem langen Tag die Füße hochlegt und die Seele baumeln lässt. Deshalb ist die Atmosphäre hier besonders einladend, wohlig und kuschelig. Mit Kissen, Decken und schönen Wohn-Accessoires wird der Raum zur Wohlfühloase. Ein eleganter oder moderner Teppich komplettiert die entspannte Grundstimmung und lädt zum Verweilen ein. Im Wohnzimmer eignen sich deshalb vorwiegend zottelige, weiche Langflor Teppiche, die angenehme Wärme und Komfort ins Zimmer bringen. Die Größe des Bodenbelags kann ja nach Raumgröße ausgewählt werden. Ein großer Shaggy eignet sich vor allem in einem weiträumigen Wohnkonzept. Hier finden die Couchgarnitur und das Sofa direkt auf dem Teppich Platz. Somit kreiert man eine wunderbare Wohlfühl-Insel, die sich vom übrigen Bereich des Wohnzimmers abgrenzt. Auch mit kleinen Hochflor Teppichen kann man bestimmte Bereiche wunderbar abgrenzen. Folglich bietet es sich an, ein kleineres Exemplar zum Beispiel vor dem Lieblingssessel abzulegen und nur einen Fußhocker darauf zu platzieren. Somit schafft man eine wunderbar gemütliche Leseecke. Auch vor dem Kamin zaubert ein kleinerer Hochflor Teppich ein wunderbares Ambiente. Nur aufpassen, dass der Teppich nicht zu nah am Feuer liegt. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte ein Exemplar aus schwer entflammbarem Material wählen. Muster und Farben sollten ins Gesamtkonzept des Raumes passen. Hierbei kann man die passende Variante aus einer Vielzahl wunderschöner Exemplare aussuchen. Und schon steht dem Ausruhen und Entspannen nichts mehr im Wege.

Langflor Teppiche für Schlafzimmerträume

Da wir fast ein Drittel unseres Tages schlafend verbringen, lohnt es sich, in ein beruhigendes Schlafumfeld zu investieren. Mit den richtigen Farbnuancen, passenden Möbeln und schönen Accessoires schafft man im Schlafzimmer die richtige Atmosphäre, um einfach mal abzuschalten. Natürlich darf auch ein schicker Teppich hier nicht fehlen. Im Allgemeinen vermitteln Textilien aller Art eine komfortable Grundstimmung. Bodenbeläge aus verschiedenen Materialien sorgen für Gemütlichkeit und Wärme im Schlafzimmer. Im Speziellen passen hier Langflor Teppiche wunderbar ins Konzept. Sie sind weich und kuschelig und halten die Füße warm, sobald man aufsteht und das Bett verlässt. Im Schlafzimmer muss man zudem nicht allzu viele Bedenken haben, dass der Teppich einer größeren Verschmutzungsgefahr ausgesetzt ist, geht man doch vorwiegend barfuß und isst auch hier nicht allzu oft oder gar nicht. Wählt man ein großes Exemplar, kann man auch das Bett und einen Nachttisch darauf positionieren. Somit tritt man, egal auf welcher Seite man aufsteht, auf einen warmen Untergrund. Gleichzeitig sind Hochflor Teppiche für Allergiker gut geeignet. Sie bereiten diesen einen ruhigen Schlaf, frei von Beschwerden. Sie fangen Staub auf und sorgen für ein gesundes Raumklima. Zudem dämpfen sie den Schall von Tritten. Steht man zum Beispiel zu unterschiedlichen Zeiten auf oder geht versetzt ins Bett, wacht der Partner nicht so schnell auf. Im Schlafzimmer eignen sich vor allem helle Farbtöne, die beruhigend wirken. Langflor Teppiche im Schlafzimmer – sprichwörtlich ein Traum.

Beliebte Teppiche
TREND 2021 ☆ TRENDCARPET VINTAGE LUXURY TOP 20 ☆
Wir empfehlen: Beliebte Shaggy-Teppiche

Teppiche

Zimmer

Farbe

Größe

Stil

Kundendienst

Information

SvenskaNorskSuomiDanskEnglishDeutschDeutsch (Österreich)NederlandsNederlands (België)FrançaisFrançais (Belgique)EspañolItalianoPolski